Sanitär, Heizung, Klempner


Innung Ausbildung Information Kontakt Impressum Für Mitglieder
Sanitär, Heizung, Klempner
:: Startseite
:: 125 Jahre Innung
:: Chronik
:: Wir Mitglieder
:: Der Notdienst
:: Ausbildungsstätte
:: Vorstand
 
Obermeister Saß spricht Auszubildende frei und schreibt zukünftige Lehrlinge ein


Freisprechung 2014

Insgesamt 16 Auszubildende hatten die Gesellenprüfung erfolgreich abgeschlossen und wurden vom Lübecker Obermeister Eckard Saß von den Pflichten des Lehrverhältnisses vor 150 Gästen offiziell im Großen Saal der Handwerkskammer freigesprochen.

Nachfolgend schrieben sich dann die 40 neuen Auszubildenden der Innung vor der geöffneten Innungslade in die Lehrlingsrolle der Innung ein.

Obermeister Saß dankte den Ausbildungsbetrieben und dem Kollegium der Emil-Possehl-Schule für die gute Vorbereitung auf die Gesellenprüfung und übergab dann auch die neuen Auszubildenden in die bewährten Hände der Lehrer der Berufsschule. In dem kurzen Ausblick auf die Chancen des Berufes ging der Obermeister auch noch einmal auf das Projekt "Moin Espania" ein, dass dazu dient spanische Auszubildende an deutsche Ausbildungsbetriebe zu vermitteln. Den frisch gebackenen Gesellen empfahl Saß die Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung auch zu nutzen. Nur wer sein Wissen ständig auf dem aktuellen Stand hält, der ist auch fit für die beruflichen Anforderungen der Zukunft.

In seiner Festrede sparte der Leiter der Emil-Possehl-Schule Lübeck, Dietmar Fröhlich nicht mit Lob für die zukünftigen Junggesellen. Mit Ausnahme von drei Auszubildenden hatten alle Prüflinge die Gesellenprüfung bestanden. Bei diesen Drei setzte der Leiter der Berufsschule sportlich auf den Hoffnungslauf, nachdem die meisten am Ende doch ihr Ziel erreichen werden.

Sowohl Herr Saß als auch Herr Fröhlich waren sich am Ende ihrer Reden einig über die hervorragenden Zukunftschancen des Berufes und damit auch der Junggesellen bzw. der neuen Auszubildenden. Dieses Handwerk ist heute mehr denn je eine aktuelle Schnittstelle von Energie und Wärmetechnik, gekoppelt mit den Anforderungen an ein modernes Sanitärhandwerk, dass auch die Auflagen des aktuellen Umweltschutzes zu erfüllen hat.

Als Prüfungsbester gingen Herr Mathieu Klempau (Fa. Scheuerer) und Herr Hidayet Aldemir (Fa. Kohlhoff) aus der diesjährigen Gesellenprüfung hervor und wurden dafür auch im Rahmen der Veranstaltung ausgezeichnet.

Herr Sanitärmeister Manfred Sawatzki erhielt den goldenen Meisterbrief für seine 50jährige Tätigkeit im Lübecker Handwerk.

Herrn Bernd Norden (Fa. Junghans) wurde in Anerkennung seiner Leistung die Ehrenurkunde für die 40 jährige Tätigkeit im Handwerk durch den Obermeister verliehen. Frau Gesa Nehring (Fa. Junghans) erheilt ebenfalls eine Auszeichnung für ihre durchgehende 25 jährige Tätigkeit in ihrem Unternehmen.

Für die musikalische Umrahmung sorge die Schülerband der Emil-Possehl-Berufsschule in Lübeck.

Wir Mitglieder der Innung
Sanitär-Heizung-Klempner-
Klima Lübeck :


  • sind in Ihrer Nähe.
  • verfügen über eine eigene
        Ausbildungsstätte für Ihre
        Auszubildenden.
  • beteiligen uns an der Fort-
        bildung Ihrer zukünftigen
        Meister.
  • sind bei technischen und
        gesetzgebenden
        Änderungen gut informiert.
  • nutzen Experten für
        Technik, Recht
        und Betriebswirtschaft.
  • beraten Ihre Kunden.
  • verfügen über einen
        eigenen Innungsnotdienst.

  • erstellt von: online-werbung.de